AT019 Musik aus Bayern, Anatolien und Tennessee gegen Rassismus: Lucile and the Rakibuam

Die Band Lucile and the Rakibuam hätte im Februar anlässlich des rechtsextremen Anschlags in Hanau spielen sollen. Doch dann kam Corona. Im Juli konnten sie es dann nachholen, mit Erfolg. Mit dem Konzert konnten sie ein Zeichen setzen dafür setzen, dass faschistische Anschläge nicht ignoriert werden dürfen. Ich habe mich mit dem Sänger und Percussionisten der Band Tuncay Acar eine Stunde lang unterhalten. Tuncay ist in München stadtbekannt als Musiker, aber auch als Veranstalter. In dem Gespräch plädiert er offen für den Kampf gegen Rassimus, der schon im Kleinen beginnen muss.

AT018 Wir wollen gehört werden! Kathrin Feldmann und ihre Aktion am Münchner Odeonsplatz

Musikerin und Initiatorin von musikalischen “Versammlungen” in Coronazeiten Kathrin Feldmann

AT017 Schlawindl – Kinderrock mit Haltung

AT105 Coronakrise: Online-Gigs in der Glocke

Auch so sehen Konzertbühnen in Coronazeiten aus, hier die Bühne der Glocke in München (Foto: Gene Aichner)

AT016 Fortschrott – Legende aus Wuppertal

Fortschrott wurde von vielen als “die kleinste Bigband der Welt” beschrieben (Foto: Dr. Mona Sabine Meis)

AT104 Coronakrise: #BellaCiao aus Bamberg

Das Video einer Bamberger Nachbarschaft als Zeichen für Italien

AT103 Coronakrise: KaraUke Online

AT102 Coronakrise: #AktionTicketBehalten

Gudrun Walther, Geigerin von den Bands Deitsch und Cara, will mit ihrer Intiative anderen Musikern helfen

AT015 5000 Miles – Eine Band mit integrativem Sound

Ein interkulturelles Konzert der Band 5000 Miles

AT101 Coronakrise: Sing ein Lied in Deiner Stadt

Erfinder des Mitmach-Projektes Michael Metzger (Foto: www.winklerbild.de)